Beiträge von BR031010-2

    Tolle Bilder, der Führerstand sieht genial aus.


    Bezüglich der Nummern würde mich interessieren, worin sich die 106 und 105 unterscheiden werden/sollen. Meines Wissens wurden die 105er Nummern besetzt, als mti 800 Loks der Reihe V60.12 und den 170 V60.10 (auch als Vorserien-V60 bekannt) voll waren. Sowie einige Werkloks die später an die DR abgeben wurden als 105 9xx

    An dieser Stelle ein riesiges Lob für deine Arbeit und ein ganz dickes Dankeschön für das "Remake" der V180! Die Lok ist - genau wie diene anderen Projekte, auch der Gliederzug - einfach der Wahnsinn. Und dank DynNr können jetzt auch mehrere um die Wette Röhren
    Vielen Herzlichen Dank!

    Schiebedienst auf der Tharandter Rampe - mit Hilbersdorfer "Bello" im Winter und danna auch noch Tender voran - brrr

    Inspiriert durch das Heizhausfest Chemnitz und die Parallelfahrt nach Freiberg hier ein Paar "Fotos" von der DW Linie:
    Am Zughaken: 18 201, 03-Reko, 44öl und 95öl

    Moin Wolle!


    Fehlt da nicht der zweite Hauptluftbehälter?


    Gruß Pneuminte

    Kennt sich jemand mit den Kö gut aus? Soweit ich weiß hat die DR nach dem Krieg noch welche Nachgebaut.
    Wurden alle Kö später mit zwei HLB ausgerüstet oder nur die Neubauten? Wenn Umrüstung wann?


    @Wolle:
    Schade, dass sich VR so kleinlich hat jetzt mit den repaints, wirklich toll geworden! Ich freue mich, mal wieder etwa von dir zu lesen - dachte schon, du hättest aufgehört mit dem TS

    Heute mal von mir ein wenig buntes:


    Und aus aktuellem, traurigem Anlass die vorerst letzten bewegten Bilder von 23 1019 unter Dampf:


    Die Lok rutschte noch am Tag der Aufnahmen Nachts bei Unwetter und miseabler Sicht über ein Gleisende und erlitt beim Sturz ins Schotterbett Schäden, die im Rahmen einer HU behoben werden müssen. Dazu die Pressemitteilung mit Spendenaufruf des Eigentümers: Des Lausitzer Dampflokclub Cottbus
    https://www.facebook.com/perma…814116&id=918174131659571

    Dateien

    • sIMG_1032.jpg

      (863,04 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • s_MG_0621.jpg

      (879,28 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • s_MG_3077.jpg

      (1,07 MB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • s_MG_3727.jpg

      (1,01 MB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Und für die Freunde einer gepflegten Zugfahrt ist sicher der 17.12. ein interessantes Datum:
    An jenem Tag wird die Schnellzuglok 03 2155 mit ihrem Zug vom Leipziger Hauptbahnhof aus in den Harz fahren: zum weltbekannten "Advent in den Höfen" nach Quedlinburg - oder aber für die Eisenbahnfans nach Blankenburg - wo schon die Bergkönigin 95 027 wartet, um die Fahrgäste ohne Umsteigen über eine der steilsten Bahnstrecken Deutschlands - die Rübelandbahn mit 60%o! nach Rübeland zu schleppen
    https://www.nostalgiezugreisen…teinhoehlen-in-ruebeland/

    Aus leider traurigem Anlass wird es am 7.10. laut im Thüringer Wald!
    Da zum Fahrplanwechsel im Dezember 2017 der Bahnhof Oberhof geschlossen wird, veranstalten die Eisenbahnnostalgiefahrten Bebra mit 50 3501 aus Meiningen als Altbau 50 380 noch einmal eine würdige Abschiedstournee von Meiningen nach Bad Salzungen über Schmalkalden nach Arnstadt und nach dem Drehen via Gehlberg nach Oberhof und zurück nach Meinigen!
    https://www.eisenbahn-nostalgi…rzugfahrt-durch-den-thuer

    Hall Reichsbahner und Bundesbahner,


    da sich sicher der ein oder andere von euch nicht nur für die virtuelle Bahn begeistert, möchte ich hier ein paar Museumsbahnveranstaltungen vorstellen. Aufgrund meines Wohnortes werden diese sich hauptsächlich auf Mitteldeutschland beschränken aber alle anderen sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen!


    Ein jeder Reichsbahnfan dürfte beim diesjährigen Heizhausfest voll und ganz auf seine Kosten kommen, denn neben dem seit Jahren beliebten Heizhausexpress, der Nachtfotoparade am Freitag und den Lokparaden am Samstag und Sonntag gibt es diese Jahr auch wieder samstags und sonntags Pendelfahrten, diesmal sogar bis Dresden! Inklusive Parallelfahrt zweier Züge morgens von Niederwiesa nach Freiberg!
    Auch die Gästeliste liest sich wie eine Wunschliste:
    18 201 - die schnellste betriebsfähige Dampflok der Welt
    23 1019 - Neubau-Personenzuglok, die am Freitag den Heizhaus-Express bespannen wird
    41 1144 - die Lautstarke "Ochsenlok" - die einzige echte deutsche Allzwecklok
    44 1486 - der "Jumbo"
    50 3648 - die Königin des Erzgebirges und stolze Lok des SEM wird am Samstag Gäste aus Bayern in Zwickau abholen.
    52 8079 - Die Reko-Wanne
    95 027 - die Bergkönigin aus dem Harz zu Gast
    Und auch für Freunde der Elektrotraktion ist mit E77 10 eine ganz besondere Lok zu Gast!

    Inzwischen stehen auch die Bespannungen der Sonderzüge am Samstag und Sonntag fest:
    Samstag
    Chemnitz - Freiberg - Chemnitz -> Bergkönigin 95 1027
    Chemnitz - Dresden - Chemnitz -> Ochsenlok 41 1144, Rückfahrt über Tharandter Rampe!
    nachmittags: Chemnitz - Dresden - Chemnitz -> E77 10


    Sonntags:
    Chemnitz - Freiberg - Chemnitz -> Bergkönigin 95 1027
    Chemnitz - Dresden - Chemnitz -> Jumbo 4 1486, Rückfahrt über Tharandter Rampe!
    nachmittags: Chemnitz - Dresden -> 35 1019 + E77 10 - Achtung! Dieser Zug endet in Dresden und fährt NICHT zurück nach Chemnitz!


    Die Fahrtzeiten findet ihr unter: http://www.sem-chemnitz.de/index.php -> Sonderfahrten
    __________________________________________________________________________________________________


    Und da die Vereine alle ehrenamtlich arbeiten und jeder zahlende Fahrgast und Besucher gern gesehen und wichtig ist, hoffe ich auch, dass es keinen Ärger wegen Werbung gibt.

    Schöne historische Aufnahmen aus dem Planbetrieb und den DDR-Museumsloks:



    Und dieses Video hätte (ohne die jubelnden Fahrgäste) auch zu DDR-Zeiten entstehen können: Ein Eilzug nach Berlin, bespannt mit Reko-03 verlässt den abendlichen Hauptbahnhof von Leipzig im Schatten des Wintergartenhochauses mit dem Messe-M auf dem Dach

    Die 86er auf Nebenbahnen der DDR von der Ostsee bis ins Erzgebirge:
    1. Aufgrund von Lokmangel muss Heizlok 86 1274 ohne Windleitbleche im winterlichen Güterzugdienst einspringen (fiktiv)
    2. Mit dem Personenzug aus Neubau"Brotbüchse" (Packwagen) und drei Donnerbüchsen ist 86 1366, die sich im Top-Pflegezustand zeigt bestimmt nicht überfordert auf dem Weg von Freiberg nach Großhartmannsdorf


    SvenOC :
    Wirklich wunderschöne Repaints präsentierst du uns: die allseits beliebte 118 770, die Löbauer V100 und ne 52 mit EDV-Nummer - ich bin begeistert.

    Pünktlich vier Wochen vor dem nächsten "Heizhausfest" gibt's bei mir mal die Highlights des letzten Jahres:



    Mehr von unseren Museumsbahnen in Deutschland findet ihr in meinem Kanal auf Youtube ;-)


    DefaultString

    Gute, alte Bundesbahnzeit:
    eine Blaue V60 rangiert einen Stahlzug in Trier, während auf der Eifelbahn eine Neubaukessel V-100 mit einem Eilzug (als Ersatz für die dort eingesetzten 03) und ein bunten 218-Pärchen mit Umleiter-Güterzug unterwegs sind.
    Zum Dampfspektakel in Gerolstein geben sich eine 01, eine 23 und eine blaue V100 ihr Stelldichein, letztgenannte stellt die Waggons aus der Abstellgruppe bereit.
    Die 23 wartet am Zwergsignal darauf, ins BW einrücken zu können, während ein DB-Kohle-Jumbo mit einem langen Personenzug Richtung Eifel davonstampft.


    Auch im Rodachttal dampfte es in den winterlichen 50ern noch, als eine rustikale 52er mit einem Eilgüterzug (Stückgut-Express und Gepäck) aus dem Bahnhof "knüppelt"

    Einfach grandios, ich freue mich riesig darauf! :thumbsup:


    Meinen höchsten Respekt, dass du nach dem Crash nicht hingehauen hast Di sondern weiter so viel Zeit und Mühe in deine tollen Projekte steckst! hail


    cookie

    Altes Eisen?
    Na von wegen!


    Eine Altbau 03 klettert mit einem Mitropa-Sonderzug und der Tatkräftigen untersützung einer 95er am Zugschluss die Tharandter Rampe hinauf.
    Auch eine 52 schleppt ihre 6 Wagen nach Klingenberg-Colmnitz
    Und zwei 86er in unterschiedlichem Pflegezustand befahren noch einmal die Strecke von Brand-Erbisdorf nach Langenau im schönsten Morgenlicht!

    Und auch die "alte" Bundesbahn ist bei mir in den letzten Wochen nicht zu kurz gekommen ;-)
    Vom Jumbo mit schwerem Erzzug auf der Rampe hinter Altenhundem über die elegante E18 in München, einer der letzten DB-52 mit kunterbuntem Nahverkehrszug bis zu den Stolzen Rennern der BR 10 und S3/6.